Ausbildungsstätten


Unsere Ausbildungsstätten

Papierzentrum Gernsbach

Die Papiermacherschule Gernsbach - Schulzentrum Papiertechnik - ist eine staatliche Berufs- und Fachschule. Die Berufsschule wird von allen Auszubildenden besucht, die in einem Ausbildungsverhältnis als Papiertechnologe/in in Deutschland sowie der Schweiz stehen. Darüber hinaus hat die Papiermacherschule eigenständige Fachklassen für die zweijährigen Ausbildungsberufe Maschinen- und Anlagenführer, Schwerpunkt: Druckweiter- und Papierverarbeitung.

Darüber hinaus gibt es danach die Möglichkeit in einem dritten Lehrjahr den Facharbeiterbrief des Packmitteltechnologen zu machen.

Im 3-jährigen dualen Berufskolleg Papiertechnik haben Auszubildende die Möglichkeit, neben der Abschlussprüfung als Papiertechnologe/in auch die bundesweit gültige Fachhochschulreife zu erwerben.

Außerdem wird der 6-semestrige Bachelor of Engineering - Papiertechnik und Verpackung angeboten.

Ein berufsbegleitender Masterstudiengang - Papiertechnik - rundet das Angebot ab.

www.papierzentrum.org

Staatliches Berufliches Schulzentrum für Gewerbe und Technik „Johann Friedrich Pierer“/ Altenburg

Das Berufliche Schulzentrum für Gewerbe und Technik „Johann Friedrich Pierer“ in Altenburg ist mit rund 1650 Berufsschülern und 72 Berufsschullehrern eine renommierte und staatlich anerkannte Bildungseinrichtung.

Seit 1997 ist die Fachschule für Papier- und Verpackungstechnik in das Schulzentrum integriert. Dadurch werden die über 100-jährigen Altenburger Ausbildungstraditionen der Papiererzeugung zum einen und die 75-jährigen Ausbildungstraditionen der Papierverarbeitung zum anderen fortgesetzt.

www.pierer-schule.de

Die Ausbildung hat in der hat in der Berufsschule als Schwerpunktfächer vor allem Technologie, Werkstoffkunde, Prüftechnik (Labor) sowie naturwissenschaftliche Grundlagen.